NEUIGKEITEN



Voilà, c´est reparti!.. Endlich wieder DELF-AG!


Endlich ist es soweit: Die Schüler und Schülerinnen der GMS Oberhausen aus den Jahrgängen 8, 9 und 10 dürfen sich im Rahmen unserer wöchentlichen AG nach der langen Corona-bedingten Pause wieder auf die französische Sprachprüfung DELF (Niveau A1 und A2) vorbereiten! Seit 2014 findet jedes Jahr diese AG an unserer Schule statt, alle Kandidaten haben bis jetzt die Prüfung sehr gut gemeistert!

Das DELF (Diplome d´Etudes en Langue Française) ist ein anerkanntes Zertifikat für Französisch als Fremdsprache. Es bescheinigt die sechs Kompetenzniveaus des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). Das Zertifikat wird vom französischen Ministerium für Bildung, Hochschulen und Forschung ausgestellt. Das DELF umfasst die Stufen A1 bis B2 des GER.

Ziel des DELF (und dessen Vorbereitung) ist an erster Stelle die MOTIVATION der Kinder und Jugendlichen, die sich für die französische Sprache interessieren, zu stärken. Der schulische Rahmen wird erweitert. Die Schüler(innen) lernen frühzeitig, wie Prüfungen dieser Art organisiert sind und wie sie sich selbst auf Prüfungssituationen einstellen und diese meistern können. Sie erwerben im Rahmen ihrer Schulausbildung ein international anerkanntes Sprachzertifikat, das ihnen - als Ergänzung zu den deutschen staatlichen Prüfungen - sehr von Nutzen sein kann. Es hilft weltweit in vielen Situationen, in denen Französischkenntnisse vorzuweisen sind: im Studium, bei der Praktikumssuche und im Beruf.

Die vier Kompetenzen Hör- und Leseverstehen, Schreiben und Sprechen werden im Rahmen unserer AG gezielt geübt und bilden somit eine zusätzliche Vorbereitung auf die anstehende Abschlussprüfung (Klasse 10).

Emmanuelle Virnich, Französischlehrerin, im September 2021