NEUIGKEITEN



Deutsch-französischer Schüleraustausch




Donnerstag der 14. Dezember

Die Austauschschüler kamen um 21.30 Uhr an der Schule an und sind mit den Gastfamilien nach Hause gefahren.


Freitag der 15. Dezember

Um 8 Uhr haben wir uns in der Schule zum Frühstücken getroffen. Um ca. 9.15 Uhr sind die Austauschschüler zum Rathaus gelaufen und haben den Bürgermeister begrüßt. In der 4. Stunde hatten wir ganz normalen Unterricht. In der 5. Stunde haben wir den Austauschschülern das Schulhaus und den Pausenhof gezeigt.


Über das Wochenende waren die Austauschschüler in den Gastfamilien.


Montag der 18. Dezember

Wir sind morgens mit Zug und Bus nach Heidelberg in die Stadt gefahren. Dort wurde uns erklärt was wir bei der Stadtrallye machen müssen. Wir hatten 90 Minuten Zeit. Wir mussten verschiedene Punkte suchen. Wir hatten ein Blatt voller Fragen die wir beantworten sollten, es gab an den Punkten Texte die uns diese Informationen gaben. Nach der Rallye hatten wir Freizeit in der wir in kleinen Gruppen durch die Stadt laufen durften. Gegen Mittag sind wir wieder nach Hause gefahren.


Dienstag der 19. Dezember

Dienstags hatten wir von der 1. bis zur 6. Stunde ganz normalen Unterricht. In der Freizeit haben wir alle gemeinsam in der Schülermensa Mittag gegessen. Von der 6. bis 8. Stunde waren wir alle gemeinsam in der Sporthalle und haben in vier Gruppen gegeneinander Völkerballgespielt. Das hat ziemlich Spaß gemacht. Am Ende hat die Siegermannschaft einen Preis bekommen. Den Nachmittag haben die Austauschschüler in den Gastfamilien verbracht.


Mittwoch der 20. Dezember

Wir sind morgens mit Bus und Bahn zum Technikmuseum in Speyer gefahren. In kleinen Gruppen haben wir einige Stunden uns sehr interessante Dinge angeschaut wie zum Beispiel verschiedene Flugzeuge, Schiffe, Lokomotiven und Autos. Die Austauschüler waren sehr begeistert von einer Rutsche die an einem Flugzeug befestigt war. Wir durften auch in das dazu gehörige Kino gehen und haben einen sehr interessanten Film gesehen. Auch in Speyer hatten wir einige Zeit allein in die Stadt zu gehen. Die Franzosen hatten total viel Spaß einen deutschen Weihnachtsmarkt zu sehen und haben sich auch einige Souvenirs gekauft. Um 15 Uhr sind wir gemeinsam nach Hause gefahren.

Um 18.30 Uhr trafen wir uns alle in der Schule um an einer Abschiedsparty mit vorangehendem Adventskonzert teilzunehmen. Auf der Party gab es leckere Snacks und tolle Musik. Es wurde getanzt, gelacht und alle hatten Spaß.


Donnerstag der 21. Dezember

Von der 1. bis zur 4. Stunde haben wir alle zusammen in der Schulküche Plätzchen gebacken, die die Franzosen mitbekommen haben. In der 5. und 6. Stunde waren wir alle im Unterricht. Den Nachmittag haben die Austauschschüler in den Gastfamilien verbracht.


Freitag der 22. Dezember

Um kurz vor sieben trafen wir uns an der Schule und mussten uns von unseren Franzosen verabschieden. Es war sehr traurig weil wir uns allen sehr ans Herz gewachsen sind.


Die Zeit mit den Franzosen war wunderschön und wir freuen uns wenn wir sie endlich wiedersehen.

Emelie Bornmann, Schülerin der Lerngruppe 9b, im Februar 2018










Ankündigungen
Neuigkeiten