NEUIGKEITEN



Vorlesewettbewerb an der GMS Oberhausen


Auch in diesem Jahr führte die GMS Oberhausen einen Vorlesewettbewerb durch. Nicht nur für die Spitzenschüler im Bereich Lesen war dies ein aufregendes Ereignis, auch lernten in den Klassen die Kinder die Kriterien für einen guten Lesevortrag genauer kennen und trainierten das aufmerksame Zuhören, denn die Kinder entschieden mit, wer das Finale erreichen sollte. Um das Finale zu erreichen, mussten die Kinder der Klassen 3 und 4 jeweils drei Minuten einen ungeübten und einen geübten, selbstgewählten Text ihrer Klasse vorlesen.

Nach schwierigen Entscheidungen und mit zum Teil knappen Ergebnissen haben das Finale schließlich folgende Schülerinnen und Schüler erreicht:

Timea Babic
Amelie Basanovic
Marlen Hofsäß
Pascal Heimsch
Lisa-Marie Villhauer
Marie Rühl

Beim Finale am 7. Juni war neben den vorlesenden Finalisten eine unabhängige Jury auf der Bühne: Gymnasiallehrerin Frau Bernabeu, Lehrerin im Ruhestand Frau Steinhauser, die über 40 Jahre Lehrerin an unserer Schule war, sowie Frau Grünewald mit Praktikantin Katharina von der Buchhandlung Fröhlich aus Speyer. Die Kinder der Klassen 1 und 2 übernahmen die Rolle der Zuhörer im Musiksaal.

Nach intensiver Beratung entscheid die Jury, dass der Sieger vom letzten Jahr seinen Titel verteidigen konnte: Pascal Heimsch ist Sieger des Lesewettbewerbs 2019.

Wir gratulieren allen teilnehmenden Kindern und bedanken uns bei den Mitgliedern der Jury, insbesondere bei Frau Grünewald mit Praktikantin Katharina von der Buchhandlung Fröhlich in Speyer und bei Frau Steinhauser, die extra für dieses Ereignis für einen Vormittag zu uns in die Schule gekommen waren.

D. Rupp, im Juni 2019








Neuigkeiten