NEUIGKEITEN



Osterpost für französische Partnerschule


Im Frühjahr 2020 startete die Französischlerngruppe 9 eine Brieffreundschaft mit gleichaltrigen Jugendlichen aus dem Elsass.

Die Schüler(innen) des Collège du Bastberg in Bouxwiller lernen seit mehreren Jahren Deutsch. Ihre Deutschlehrerin Frau Volkmann suchte eine Partnerschule für eine deutsch-französische Brieffreundschaft. Dies kam uns wie gerufen.

Gespannt empfing unsere Gruppe die ersten Briefe. Diese waren im Klassenzimmer auf der Fensterbank ausgelegt, so dass alle sie ansehen und lesen konnten. Danach durfte sich jede(r) Jugendliche eine(n) Brieffreund(in) (frz.: corres) mit ähnlichen Interessen wünschen. In sehr vielen Fällen konnten die corres gleich einander zugeteilt werden. Da die deutsche Klasse minimal größer ist, erfolgte eine Verteilung auf einzelne Schüler(innen) und auch wenige Zweierteams.

Im ersten Antwortbrief ging es darum, sich der/ dem corres auf Französisch vorzustellen: Alter, Wohnort, Familie, Schule, Hobbies und Vorlieben. Geplant ist, dass die Jugendlichen lernen, sich in einfachen Sätzen schriftlich über ihre Lebenswelt auszutauschen. Dies schult die Textproduktion, die in der schriftlichen Realschulabschlussprüfung eine wichtige Kompetenz ist. Mit der Brieffreundschaft möchten die drei Lehrerinnen Frau Müller, Frau Virnich und Frau Volkmann für das praxisnahe Erlernen der Fremdsprache motivieren. Sie hoffen, dass das Wissen mit persönlichem Bezug am besten in den Köpfen verankert wird. Ziel ist es, dass die Neugier auf das Nachbarland wächst.

Wir freuen uns auf weitere Post, viel Spaß, und ein lustiges und intensives gegenseitiges Kennenlernen, hoffentlich in besseren Zeiten bald auch einmal von Angesicht zu Angesicht. Wir wünschen unseren Freundinnen und Freunden in Frankreich in diesen schwierigen Coronazeiten frohe Ostern und viel Gesundheit!

Annette Müller und Emmanuelle Virnich , im April 2020















Neuigkeiten